Poledance

Das Poledance hat seinen Ursprung im traditionellen chinesischen Zirkus in dem Männer seit Jahrhunderten waghalsige Figuren an Stangen vorführen. Am Anfang des 20.Jahrhundert stellten Artistinnen fest daß das amerikanische Publikum mittels Kombinationen aus Tricks an der Stange und erotischem Tanz besonders stark zu begeistern war. Somit hielt das Poledance Einzug in Bars und wurde über die Jahre das Symbol von Stripclubs. In den 80er Jahren wurde die Idee in Kanada geboren den Stangentanz ins Fitnessstudio zu bringen.

In den USA ist der Pole-Sport ein beliebter Fitnesstrend und somit in fast jedem Studio mit vertreten. Seit 2005 gibt es eine Weltmeisterschaft und seit 2006 wurde Deutschland von dem Polefieber mitgerissen. Hauptaufgabe des Deutschen Pole Verbandes ist nun einheitliche Richtlinien einzuführen damit der Sport ins olimpische Programm mit aufgenommen werden kann.

 

Poledance

DSC_0035.JPG

Stange freidrehend

Übung zum ausprobieren